NextGaming
NextGaming - Bildhintergrund
close

23C3: Console Hacking 2006

Nintendo Wii in Schwarz
Nintendo Wii in Schwarz

Felix Domke hielt auf dem 23C3 in Berlin den Vortrag Console Hacking 2006. Darin referierte er über das Hacken von modernen Konsolen. Konkret wurden Hack-Beispiele der Microsoft Xbox 360, Nintendo Wii und Sony PlayStation 3 gezeigt.

Der Vortrag fasste Ergebnisse zusammen, ging aber kaum ins Detail. Angewandtes Hacken konnte man mit seiner Hilfe nicht lernen. Für Außenstehende wäre es interessant gewesen, nicht nur fertige Ergebnisse präsentiert zu bekommen, sondern auch den Weg dorthin.


Domke stellte dem Publikum im Saal 1 des Berliner Congress Centers die Konsolengeneration des Jahres 2006 zunächst vor. Bei der Playstation 3 hob Domke die Hardwareleistung hervor. Damit ließe sich der hohe Einstiegspreis als Spielekonsole begründen.

„‚Next Generation‘ gaming consoles should not be limited to games, they have powerful hardware which we want to exploit for our needs. The talk gives a hardware overview of each of the 3 consoles, an overview of their security systems, as well as an update on hacking the Xbox 360, which has been on the market for about a year.“
Felix Domke

Wii Remote nicht an Wii gebunden

Nintendos Wii hingegen sei nicht konkurrenzfähig was die Hardware anbelangt. Domke wies allerdings daraufhin, dass die Wii Remote, die als Eingabegerät fungiert, nicht in irgendeiner Art und Weise technisch kastriert sei. Es sei deshalb möglich die Wii-Fernbedienung für den heimischen Fernseher oder Computer einzusetzen.

Hardwareseitig böte die Wii viele Symmetrien zum Vorgänger Gamecube. Die Hardware sei beinahe identisch, hätte nur mehr „Pferdestärken“ und Speicherreserven anzubieten. Aus diesem Grund sei es kein Problem Gamecube-Spiele auf der Wii auszuführen. Dazu wird ein Modus eingestellt, der die Hardware künstlich herunter regelt.

Laut Domke habe es sich bei den Systemen C64 und C128 genauso verhalten. Anders hingegen funktioniere es beim Sega Mega Drive und dessen Vorgänger Master System, oder bei der Playstation 3 und der PlayStation 2. In diesen Konsolen steckte die gesamte „alte“ Hardware jeweils auf einem Chip, der die Abwärtskompatibilität sicherstellt. Bei der XBox 360 werden ältere Xbox-Games gänzlich emuliert.

Wii contra PlayStation 3

In der Folge vergleicht Domke die Wii und PS3 miteinander im Detail. Die XBox 360 bleibt außen vor, da sie bereits auf Domkes Vortrag 2015 detaillierter besprochen wurde. Sie ist im Vergleich zu beiden anderen Konkurrenten die älteste auf dem Markt. Reine CPU-Werte lassen die Wii alt aussehen. Dafür verbraucht sie weniger Strom und wiegt nur 1,7 Kg. Die PS3 hingegen bringt 5 Kg auf die Waage.

Schmunzeln musste man mehrfach während Domkes Vortrag. So erläuterte er, dass beim Generationswechsel vom Gamecube auf die Wii, Nintendo die Sicherheitslöcher zu beheben versuchte, indem man das Passwort an einer Stelle von Großbuchstaben auf Kleinbuchstaben wechselte.

Den „krönenden“ Abschluss bildete die Live-Präsentation von Linux mit einem X-Desktop auf der Playstation 3.

Interessant ist das 5-seitige PDF-Dokument, das mehr Inhalte bereithält als der Vortrag selbst. Vor allem finden sich darin Verweise auf Internet-Ressourcen zum Thema.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>


Geschrieben von
Zurück zu den Nachrichten: arrow_back
Was sagst Du dazu? comment
Zugehörige Personen
NextGaming - Bildhintergrund